Telecran 11/2015

ViLa · mars 17, 2015 · Articles de presse · 0 comments

Vor 20 Jahren gründete der Regisseur und Produzent seine eigene Firma, „Tarantula Luxembourg“. Aktuell stellt er beim fünften „Luxembourg City Film Festival“ als krönenden Abschlussfilm ein neues, ambitioniertes Werk vor: „Baby(a)lone“, ein schonungsloser Blick auf Gewalt und Verwahrlosung Jugendlicher in Luxemburg. Es ist die Verfilmung des Romans „Amok“ von Tullio Forgiarini, mit dem Regisseur Donato Rotunno und Filmproduzent Nicolas Steil das Drehbuch verfassten.

Sorry, the comment form is closed at this time.